Zerbstererinnen bleiben verlustpunktfrei an der Spitze

In der Landesliga Nord stand für die Frauen des SKV Rot-Weiß Zerbst der vorgezogene elfte Spieltag an. Zum Rückspiel war die TSG Grün-Weiß Löbejün zu Gast, die mit 6:2 (3101:2945) besiegt werden konnte.
Für Zerbst begann Karin Leps (516) sehr gut und hatte zur Halbzeit mit 264:237 Kegeln beide Satzpunkte (SP) auf ihrer Seite. Ihre Gegnerin Viola Voigt (529) spielte eine starke zweite Halbzeit mit 292 Kegeln. Trotz guten Spiels verlor Leps knapp den Mannschaftspunkt (MP).
Christel Klang (517) machte ebenfalls ein gutes Spiel. Sie hatte mit Cornelia Siering (409) keine Mühe und holte sich den MP mit 3,5 SP. Nach dem ersten Durchgang stand es 1:1 mit 1033:938 Kegeln für Zerbst.
Das Mittelpaar ging mit 95 Kegeln Vorsprung auf die Bahnen. Dorlies Krebs (456) fand nicht zu ihrem Spiel. Mit nur einem SP und zu vielen Fehlwürfen bei den Räumern verschenkte sie ein besseres Ergebnis. So musste sie Monique Löß (507) ziehen lassen und gab den MP ab.
Anja Durzynski ließ nichts anbrennen. Sie erspielte sehr gute 533 Kegel und holte ungefährdet alle vier SP und damit den zweiten MP. Ihre Gegenspielerin Mona Riedel (437) hatte dem nichts entgegen zu setzen.
Vor dem letzten Durchgang stand es 2:2 und der Kegelvorsprung für die Zerbsterinnen kletterte auf 140. Für das Schlusspaar galt es, den Sieg und ein gutes Ergebnis für die Heimmannschaft sicher zu stellen.
Jennifer Bache begann stark, verspielte die zweite Bahn und kam zurück. Sie konnte den Kegelrückstand nicht aufholen, erkämpfte sich aber insgesamt drei SP. So sicherte sie den dritten MP mit sehr guten 538 Kegeln, trotz 16 weniger erspielten Kegel gegen die beste Spielerin der Gäste, Silke Riedel, die mit 554 Kegeln auch das beste Tages-Ergebnis auf die Bahn brachte.
SKV-Schluss-Starterin Tanja Dayß spielte sehr gute 541 Kegel und holte auch alle vier SP. Doreen Kretschmann (509) konnte nicht mithalten und der vierte MP ging ungefährdet an die
Zerbsterinnen.
Die SKV-Frauen besiegten Löbejün mit 6:2 MP, 3101:2945 Kegeln und 17,5:6,5 SP und bleiben mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze.
„Wir haben mit einem guten Ergebnis gewonnen“, resümierte Mannschaftsleiterin Christel Klang.
Am kommenden Sonntag fahren die Zerbsterinnen nach Gerbstedt. Um 9 Uhr beginnt das Hinspiel des sechsten Spieltages der Landesliga Nord Frauen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Weltpokalsieger 

2007 / 2008 / 2009 / 2011/ 2013 / 2014 / 2015 / 2016

 

Champions League Sieger 

2010 / 2015 / 2017

 

Deutscher Meister 

2006 / 2007 / 2008 / 2009 /

2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016 / 2017 / 2018

 

Deutscher Pokalsieger

2006 / 2007 / 2008 / 2013 / 2014 / 2018

 

Mannschaft des Jahres

Sachsen Anhalt

2007 / 2008 / 2010 / 2011 / 2013

 

Den DKBC-Imagefilm mit Thomas Schneider gibt es hier...

http://www.dkbc.de/fileadmin/videos/DKBC%20Imagefilm%20-%20MP4%20HD.mp4