Rot-Weiß-Frauen rocken die Liga

Die Frauen des SKV Rot Weiß Zerbst rocken weiter die Landesliga Nord. Am Sonntag fuhren sie zu ihrem vorletzten Spiel der Saison nach Schönebeck. Auf den gut zu spielenden Bahnen der SV Union 1861 Schönebeck II gewannen sie mit 7:1 Mannschaftspunkten (MP) und 3194:2954 Kegeln, ihrem bisher besten Auswärtsergebnis der Saison.

Im Startpaar begann Barbara Grohnert (515) wie die Feuerwehr. Nach zwei Bahnen standen schon 189 Kegel und zwei Satzpunkte (SP) an der Anzeigetafel. Leider konnte sie dieses Niveau nicht halten und musste zwei SP und den MP ihrer Gegenspielerin, Gudrun Lemgau (522), überlassen. Christel Klang (507) spielte sehr gut. Sie steigerte sich von Bahn zu Bahn und holte gegen Nadine Kunkel (488) drei SP und den MP.


Vor dem Mittelpaar stand es 1:1 MP und die Zerbster Frauen hatten zwölf Kegel Vorsprung. Karin Leps (517) spielte vier sehr gute Bahnen. Sie hatte mit Lee-Ann Fischer (452) keine Mühe und holte alle vier SP. Anja Durzynski begann mit einer sehr guten Bahn und nahm Elke Fischer (478) gleich 24 Kegel ab. Doch das sollte längst nicht alles sein. Durzynski spielte dann drei überragende Bahnen und kam auf hervorragende 581 Kegel. Das war der Tagesbestwert mit sensationellen 218 Kegeln im Abräumen.
Beide zusammen erspielten 168 Kegel mehr und der Vorsprung stieg auf 180 Kegel an. Auch gingen beide MP nach Zerbst und es stand 3:1.


Das Spiel war bereits entschieden, aber das Schlusspaar kämpfte weiter um jeden Kegel.
Jennifer Bache (524) erspielte sich zwei SP. Durch ausgeglichene gute bis sehr gute Ergebnisse auf den einzelnen Bahnen nahm sie Sara Christiansen (507) den MP ab.
Tanja Dayß kam auf ihrer zweiten Bahn nicht zurecht und der SP ging an Jenny Christiansen (507). In der zweiten Spielhälfte erzielte Dayß ausgezeichnete 296 Kegel. So kam sie insgesamt auf starke 550 Kegel, wobei sie tolle 184 Kegel räumte.
Die Zerbsterinnen stehen mit 17:1 Punkten auf dem ersten Platz der Landesliga Nord. Das nächste und letzte Spiel findet am 11. Februar, ab 9 Uhr auf den Bahnen des ESV Roßlau statt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Weltpokalsieger 

2007 / 2008 / 2009 / 2011/ 2013 / 2014 / 2015 / 2016

 

Champions League Sieger 

2010 / 2015 / 2017

 

Deutscher Meister 

2006 / 2007 / 2008 / 2009 /

2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016 / 2017 / 2018

 

Deutscher Pokalsieger

2006 / 2007 / 2008 / 2013 / 2014 / 2018

 

Mannschaft des Jahres

Sachsen Anhalt

2007 / 2008 / 2010 / 2011 / 2013

 

Den DKBC-Imagefilm mit Thomas Schneider gibt es hier...

http://www.dkbc.de/fileadmin/videos/DKBC%20Imagefilm%20-%20MP4%20HD.mp4