Derby endet mit klarem SKV-Sieg

Zum Auftakt der Kegelsaison auf Landesebene stieg am Sonnabend das vorgezogene Derby der Landeskasse 1 zwischen dem SKV Rot-Weiß Zerbst III und dem TuS Leitzkau II. Die Gastgeber gewannen im „Stadtwerke Kegelsportcenter“ mit 6:2 Mannschaftspunkten (MP) und 3360:3242 Kegeln.
Auf Leitzkauer Seite überzeugten Thomas Geißler (582), André Fischer (586) und Sebastian Pacholke (575) mit starken Ergebnissen. Fischer unterlag jedoch knapp dem Tagesbesten, Steffen Heydrich (588), mit 2,5:1,5 Sätzen.
Die Zerbster boten das ausgeglichenere Team auf. So holten neben Heydrich auch Hannes Bräse (552), Klaus Bräse (558) und Teamchef Dieter Engelhardt (534) gegen teils überforderte Leitzkauer ihre Punkte. Gerhard Friedrich (570) verlor zwar gegen Pacholke, trug aber mit seinem guten Resultat ebenso zum klaren Sieg der Rot-Weißen bei, wie Rudolf Gube (558).
Somit sind die Zerbster vorerst der erste Tabellenführer der neuen Saison.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0