· 

Trotz Verletzung erfolgreich

Zum Saisonauftakt in der 2. Frauen-Bundesliga gewannen unsere Keglerinnen des SKV Rot Weiß Zerbst beim Aufsteiger TuS Leitzkau klar mit 7:1 (3280:3119). Den Ehrenpunkt für die „Miezen“ holte Sabine Haberland (521).
Schock für die Gäste zu Beginn des Mittelpaares, als Maria Wassersleben schon in der Probe verletzt gegen Anja Heydrich ausgewechselt werden musste. Dennoch überzeugten die Rot-Weiß-Frauen und dominierten den Liganeuling klar.
Tanja Dayß war lange Zeit auf Bahnrekord-Kurs und erspielte den Tagesbestwert von 598 Kegeln. Auch Petra Böhner (568), Christine Neuendorf (577), Christel Klang (527) und Rückkehrerin Jördis Schulze (509) gewannen ihre Duelle.
Am Wochenende spielt Leitzkau in Schönebeck und Zerbst empfängt Wolfsburg.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0